Garmin Schweiz folgen

Next Level Diving: Garmin stellt ersten GPS-Tauchcomputer mit Luftintegration vor

Pressemitteilung   •   Okt 21, 2020 13:02 CEST

Die neue GPS-Tauchcomputer-Serie von Garmin ist unter und über Wasser ein verlässlicher Partner.

Neuhausen am Rheinfall, 21. Oktober 2020 – Unvergessliche Taucherlebnisse verspricht die neue GPS-Tauchcomputer-Serie Descent Mk2 von Garmin. Neben umfassenden Tauchfunktionen überzeugen die Modelle mit einem optimierten Display, verschiedensten Multisportprofilen, smarten Features für den Alltag und einer verbesserten Akkulaufzeit. Die Descent Mk2i verfügt darüber hinaus erstmals über die Garmin eigene SubWave-Technologie für sonarbasierte Luftintegration. In schlauchloser Verbindung mit dem neuen Descent T1 Tankpod erhalten Taucher ab sofort wertvolle Informationen zu Flaschendruck, Luftverbrauch sowie verbleibender Luft direkt auf die Uhr.

Die Descent Mk2 im Überblick (UVP: CHF 1'439.90; Verfügbarkeit: ab sofort):

  • NEU: Einzigartiges 1,4“ Display-Design (36% grösser als Mk1) mit induktiven Tasten und kratzfestem Saphirglas
  • NEU: Herzfrequenzmessung unter Wasser und PulseOx-Sensor
  • NEU: Verbessertes Mapping: Weltweite Tauchspots und Gezeiten-Daten; Vorinstallierte TOPO-Karten, Skikarten mit über 2000 Skigebieten; GPS / GLONASS / GALILEO; ClimbPro, Trendline Routing, PacePro
  • NEU: Garmin Dive App zur Planung und Analyse der Tauchgänge
  • NEU: Garmin Music und kontaktloses Bezahlen mit Garmin Pay
  • NEU: 32 GB Speicher
  • NEU: Akkulaufzeit: bis zu 80h im Tauch- und 16 Tage im Smartwatch-Modus
  • 6 Tauchmodi (Einzelgas, Multigas, Gauge, Apnoe, Apnoe Jagd, CCR-Modus)
  • Multisport-Apps für Outdoor, Training und Wellness mit Performanceanalysen
  • Barometrischer Höhenmesser, 3-Achsen-Kompass, Gyroskop, Accelerometer

Die Descent Mk2i im Überblick (UVP: CHF 1'649.90; Verfügbarkeit: ab sofort):

Funktionsumfang Mk2, zusätzlich:

NEU: Sonarbasierte Luftintegration:

  • Garmin SubWave Technologie: Erste sonarbasierte Luftintegration für mehr Sicherheit
  • Übertragungsreichweite von bis zu 10 Metern
  • Unterstützung von bis zu 5 Tankpods
  • Visuelle Audio- und Vibrationsalarme bei geringer Luft

Der Descent T1 Tankpod im Überblick (UVP: CHF 449.90; Verfügbarkeit: Ende Q4):

  • Robuster kabelloser Sender mit einfacher Anbringung am Hochdruckanschluss der ersten Stufe– kein analoges Messgerät mehr notwendig
  • Garmin SubWave-Sonartechnologie: Übertragungsreichweite von bis zu 10 Metern; Koppelung von bis zu 5 Tankpods und nutzbar für alle Taucharten; Koppelung der Descent Mk2i über Wasser via ANT+ mit Bestätigungston; Verifizierung des Flaschendrucks vor Tauchbeginn via ANT+
  • Wasserdicht bis 11 ATM und austauschbare Batterie mit Laufzeit von bis zu 110 Stunden

Neue, innovative Technologie für die sonarbasierte Luftintegration

Auf Basis langjähriger Expertise im Marine-Bereich hat Garmin die SubWave-Technologie entwickelt. Das Ergebnis: Ein zuverlässiges, sonarbasiertes Kommunikationssystem, das eine einzigartige Übertragungsreichweite von bis zu 10 Metern zwischen Tauchcomputer und Tankpod bietet. Mit der Descent Mk2i können gleichzeitig bis zu fünf Tankpods (separat erhältlich) gekoppelt werden, die sich wiederum ganz einfach ohne Schlauch am Hochdruckanschluss der ersten Stufe anbringen lassen. So ist es neben der Überwachung des eigenen Flaschendrucks auch für Tauchlehrer oder beim Tauchen in der Gruppe möglich, die Werte der anderen stets im Blick zu behalten.

Robustes Design und umfassende Tauchfunktionen

Die neue Descent Mk2-Serie besticht durch ihr robustes Design mit einem 36 Prozent grösseren Farbdisplay im Vergleich zum Vorgänger, induktiven Tasten, kratzfestem Saphirglas und einer Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern Tiefe. Die Uhren unterstützen sechs verschiedene Tauchmodi (Einzelgas, Multigas, Gauge, Apnoe, Apnoe Jagd und CCR-Modus) und bieten während des Tauchgangs umfassende Informationen zu Tiefe, Temperatur und der Tauchzeit sowie der berechneten Deko-Zeit und Deko-Stop.

Sowohl auf der Uhr als auch in der neuen kostenlosen Garmin Dive App sind mehr als 2.700 weltweite Tauchspots und POIs hinterlegt. So finden Taucher auch an unbekannten Orten die schönsten Unterwasserwelten. Tauchgänge werden in Verbindung mit dem Smartphone automatisch mit detaillierten Informationen zu maximaler Tiefe oder Grundzeit in der App protokolliert. Ein weiteres Highlight der Serie ist das umfangreiche Kartenmaterial. Dank Oberflächen-GPS markieren die Descent-Modelle auf der vorinstallierten TopoActive Europa-Karte automatisch den Einstiegs- und Ausstiegspunkt. GLONASS und GALILEO garantieren an Land zusätzlich eine genaue Positionsbestimmung, währen ein integrierter Kompass unter und über Wasser für Orientierung sorgt. Zudem stehen direkt auf der Uhr weltweit über 2.000 Skigebietskarten und über 41.000 Golfplätze zur Verfügung.

Mehr als ein Tauchcomputer: Zahlreiche Features für einen aktiven Alltag

Darüber hinaus behalten Nutzer mit der Descent Mk2-Serie die Herzfrequenz sowohl über als auch unter Wasser stets im Blick. Dank neu integriertem PulseOx-Sensor kann jederzeit auch die Sauerstoffsättigung im Blut gemessen werden. Neben umfassenden Performanceanalysen, wie VO2max-Berechnung, Trainingsbelastung und Trainingsstatus, zeichnet der Tauchcomputer auch das Stresslevel oder den Kalorienverbrauch auf. Zahlreiche Multisportmodi für Outdooraktivitäten, Training und Wellness runden das Profil ab.

Gekoppelt mit Bluetooth-Kopfhörern, sorgt der integrierte Musikplayer mit Platz für bis zu 2.000 Songs ab jetzt für noch mehr Spass und Motivation. Dank Kompatibilität mit den Streamingdiensten Spotify, Deezer und Amazon Music können ausserdem Offline-Playlists direkt auf der Uhr gespeichert werden. Smart Notifications und Garmin Pay zum kontaktlosen Bezahlen machen die Descent zum perfekten Alltagsbegleiter. Die Descent Mk2 und Descent Mk2i haben eine Akkulaufzeit von bis zu 16 Tagen im Smartwatch-Modus und bis zu 80 Stunden im Tauchmodus. In Verbindung mit einem Descent T1 Tankpod bietet die Descent Mk2i eine Akkulaufzeit von bis zu 32 Stunden. Der Tankpod ist wasserdicht bis 11ATM und die Laufzeit der austauschbaren Batterie beträgt bis zu 110 Stunden.

Im Notfall gut ausgestattet dank Garmin inReach-Kompatibilität

Für Sicherheit beim Tauchen sorgt das inReach Mini in Verbindung mit einem speziellen Unterwassergehäuse. Das GPS-Satelliten-Kommunikationsgerät verfügt über eine weltweite Satellitenabdeckung sowie eine interaktive Zwei-Wege-Kommunikation und lässt sich mit der Descent Mk2-Serie koppeln. Nutzer können nach dem Auftauchen im Notfall einen Notruf auslösen sowie schnell eine Nachricht mit der Uhr senden oder empfangen.

Das Produktvideo zur neuen Descent Mk2-Serie finden Sie hier und das F&B-Video hier.

Weitere Informationen zur Descent Mk2-Serie finden Sie hier sowie zum Descent T1 Tankpod hier.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrel und Min Kao gegründet, hat das Unternehmen seither rund 200 Millionen Produkte verkauft und ist damit globaler Marktführer in den Tätigkeitsbereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten heute in 74 Niederlassungen in 32 Ländern weltweit daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Über 35 Millionen Garmin Connect Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird ausserdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.