Direkt zum Inhalt springen
Auf geht’s ins Zweirad-Abenteuer: Drei Garmin Produkte, die Töfffahrerinnen und -fahrer zum Saisonstart kennen sollten

Pressemitteilung -

Auf geht’s ins Zweirad-Abenteuer: Drei Garmin Produkte, die Töfffahrerinnen und -fahrer zum Saisonstart kennen sollten

Liebe Medienpartnerinnen, liebe Medienpartner,

der Frühling steht in den Startlöchern, die ersten Sonnenstrahlen wärmen den Asphalt – höchste Zeit für alle Töfffahrerinnen und -fahrer, die Motorräder zu entstauben und bei der ersten Spritztour des Jahres endlich wieder das Gefühl von Freiheit zu geniessen. Ein kurzer Ausrüstungscheck darf zum Start in die Saison allerdings nicht fehlen. Passend dazu möchten wir Ihnen nachfolgend ein paar Garmin Must-Haves für Motorradbegeisterte vorstellen, die sowohl On- als auch Offroad für eine aufregende und sichere Fahrt sorgen. Falls Sie sich selbst ein Bild von den Produkten machen möchten, stellen wir Ihnen diese gerne als Leihstellung für einen Produkttest zur Verfügung. 

Fahrspass pur mit dem Garmin zūmo XT

Egal ob Bergpässe, kurvenreiche Strassen oder kurze Geländestrecken – das Motorrad-Navi zūmo XT von Garmin ist der perfekte Begleiter für alle Töff-Begeisterten. Mit vorinstallierten Strassenkarten für ganz Europa inklusive Karten-Updates, kann das Abenteuer auf dem Asphalt jederzeit beginnen. Verschiedenste Routenfunktionen sorgen dabei für Abwechslung auf der Strecke und ermöglichen je nach Lust und Laune zwischen den kurvenreichsten, landschaftlich schönsten oder aufregendsten Routen zu wählen. Topografische Karten und globale BirdsEye-Satellitenbilder tragen zur präzisen Routendarstellung bei. Für ein Plus an Sicherheit sorgen zusätzliche Fahrassistenz- und Sicherheitsfunktionen, darunter eine Bluetooth-Freisprechfunktion, Warnhinweise vor scharfen Kurven, Bahnübergängen oder Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie eine automatische Unfallbenachrichtigung nach einem erkannten Notfall-Ereignis. Das ultrahelle 5,5 Zoll grosse HD-Touchdisplay des GPS-Navis ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar und lässt sich mit Handschuhen einfach bedienen. Dank robustem, wetterfestem Gehäuse hält das zūmo XT auch härtesten Wetterbedingungen und holprigsten Pisten stand.

Neu dabei: Der Garmin Tread speziell für das Gelände

Das Motorrad- und Offroad-Navi Tread steht in dieser Saison neu an der Seite des zūmo XT. Dank neuester Garmin Turn-by-Turn Trailnavigation mit akustischen Abbiegehinweisen, leitet der Tread Offroad Fans auch im Gelände und auf unbefestigten Strassen sicher ans Ziel. Die passende Route berechnet der Tread mit ultrahellem 5,5 Zoll HD-Display dabei anhand des konfigurierten Fahrzeugprofils. Hier stehen neben dem Fahrzeugtyp Motorrad auch kleine Geländefahrzeuge, Side-by-Side-Fahrzeuge, PKWs und Schneemobile zur Auswahl. Mit vorinstallierten, interkontinentalen Strassen- und Geländekarten für Europa, Afrika und den Nahen Osten sind der Routenplanung keine Grenzen gesetzt. Via Garmin Express steht Abenteuerlustigen zudem Kartenmaterial für Nord- und Südamerika, sowie Australien und Neuseeland als Download zur Verfügung. Weltweite BirdsEye-Satellitenbilder können via WLAN direkt auf das Navi geladen und genutzt werden. Über die neue Garmin Tread App ist die Planung von Routen, Wegpunkten und Tracks jederzeit und überall möglich. Dabei stehen das gleicheKartenmaterial, die gleichen Routenpräferenzen und die gleichen Fahrzeugprofile zur Verfügung, wie auch auf dem Navi.

Die App erweitert die Funktionen des Tread zudem um Smart Notifications, Echtzeitinfos zu Verkehrsbehinderungen, Wetter und Kraftstoffpreisen, sowie die Group Ride Mobile Funktion. Damit können mehrere Fahrerinnen und Fahrer über die Smartphone App eine Gruppe erstellen, um die Position der jeweils anderen direkt im Navi-Display angezeigt zu bekommen. Neben der klassischen Lenkerhalterung ist auch eine Rohrhalterung für die Montage an Fahrzeugen mit Schutzkäfig im Lieferumfang enthalten.

Immer in Kontakt mit dem InReach Mini 2

Mit Highspeed durch schroffes Gelänge jagen – ein unvergleichliches Gefühl. Aber wie bei fast jedem Offroad-Abenteuer kann auch hier viel passieren. Umso wichtiger ist es, jederzeit mit anderen Personen kommunizieren zu können. Genau dabei hilft das neue Handgerät inReach Mini 2 von Garmin. Dank der weltweiten Iridium-Satellitenabdeckung können Abenteuerlustige unabhängig vom Mobilfunknetz via Zwei-Wege-Kommunikation mit anderen in Verbindung bleiben. In Notfallsituationen kann über eine SOS-Taste schnell und unkompliziert Kontakt mit dem Garmin International Emergency Response Coordination Center (IERCC), einer 24/7 besetzten internationalen Rettungszentrale, aufgenommen werden. Während der Koordination des Rettungseinsatzes bleibt das IERCC dank bidirektionaler Kommunikation mit der Absenderin oder dem Absender in Kontakt. Ebenso können Textnachrichten an hinterlegte Kontakte gesendet sowie von ihnen empfangen werden und es ist möglich, den eigenen Standort in Echtzeit via MapShare zu teilen. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen bei 10-minütigem Tracking hält das inReach Mini 2 auch längere Touren problemlos durch und ist eine wertvolle Ergänzung in jedem Notfallset.

Weitere spannende Inhalte zum Thema Reiseplanung mit dem Motorrad finden Sie auch im Garmin Online-Magazin #BeatYesterday.org. Hier erzählen Maia und Lennart von ihrem Bike Abenteuer in Afrika und geben hilfreiche Tipps, was bei einer solchen Reise nicht fehlen darf.

Falls Sie das ein oder andere Produkt gerne selbst einmal testen möchten, melden Sie sich hierzu jederzeit gerne bei uns. Auch bei Rückfragen helfen wir gerne weiter.

Viele Grüsse

Ihr Garmin-Presseteam

Themen

Kategorien


Über Garmin

Mit seinen innovativen Produkten ist Garmin in der Automobilindustrie einer der weltweit führenden Anbieter für OEM und Consumer-Produkte. Mit seinem breiten Produktportfolio – von klassischen PNDs, über Rückfahrkameras bis hin zu Navigationsgeräten für Camper und Motorräder sowie integrierte Fahrzeugnavigation mit umfassenden Infotainment-Lösungen – hilft Garmin seinen Kundinnen und Kunden stets sicher und entspannt ans Ziel zu kommen und ist aus dem Leben von Freundinnen und Freunden des motorisierten Fahrens jeglicher Art nicht mehr wegzudenken.

Garmin entwickelt seit über 30 Jahren innovative Produkte fürs Fliegen, Segeln, Autofahren, Golfen, Laufen, Fahrradfahren, Bergsteigen, Schwimmen sowie zahlreiche weitere Aktivitäten. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrell und Min Kao in Olathe, Kansas, gegründet, ist das Unternehmen heute einer der weltweit führenden Anbieter in den Bereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Rund 19.000 Mitarbeitende arbeiten heute in mehr als 80 Niederlassungen in über 30 Ländern weltweit daran, ihre Kundinnen und Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Mehrere zehn Millionen Nutzende lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren und nutzen Garmin Connect, Garmins kostenlose Plattform, um Trainingsfortschritte zu analysieren, Ziele festzulegen und zu verfolgen sowie Aktivitäten mit anderen Garmin Connect-Usern oder über soziale Medien zu teilen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird ausserdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kundinnen und Kunden täglich aufs Neue motivieren.

Pressekontakt

Marc Kast

Marc Kast

Pressekontakt Head of Public Relations DACH +49 (0)89 54 1999 763
Johannes Terracciano

Johannes Terracciano

Pressekontakt +49 - (0)89 - 72 01 87 - 296